WISSEN


Hier finden Sie um das Thema "Frauen und Karriere" Hinweise auf Studien und Projekte, Publiziertes sowie Empfehlungen von Informationsportalen speziell für Frauen in Wissenschaft und Forschung. Wir erheben keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern möchten Anregungen zum Nachlesen, zum persönlichen Anknüpfen und weiteren Recherchieren, Ergründen, Engagieren, Forschen, Diskutieren, Sich-Einbringen geben.



Studien und Projekte


STUDIE „Mehr Raum für starke Frauen!" Fortlaufende Studie zur Karriere von Frauen im Osten im Zusammenhang mit dem demografischen Wandel. (2011)
http://www.frauenmachenneuelaender.de/studie (Stand: 28.05.2011)

STUDIE „Strukturen und Spielregeln in modernen Unternehmen und was sie für Frauenkarrieren bedeuten." Studie im Rahmen des Projekts „Frauen-in-Karriere“ (2011)
http://www.frauen-in-karriere.de/cms/upload/frauen-in-karriere/arbeitspapiere/1102_Arbeitspapier-2.pdf (Stand: 28.05.2012)

STUDIE „Frauen in Führungspositionen: Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg." (2011)
http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung4/Anlagen__binaer/frauen-in-f_C3_BChrungspositionen-lange-fassung,property=blob,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf (Stand: 28.05.2012)


AUFSTIEGSKOMPETENZ VON FRAUEN - ENTWICKLUNGSPOTENZIALE UND HINDERNISSE
ist ein Verbundsprojekt der Universitäten Hamburg und Leipzig und wurde vom BMBF im Rahmen der Bekanntmachung "Frauen an die Spitze" gefördert und vom ESF kofinanziert.
Ausgehend von der Annahme, dass für das Erreichen einer Führungspositionnicht nur Fachkompetenz sondern auch eine spezifische Aufstiegskompetenz erforderlich ist, werden in diesem Forschungsvorhaben sowohl förderliche als auch hinderliche Faktoren von Aufstiegskompetenz untersucht und Gestaltungsvorschläge zur Karriereförderung entwickelt. Wir möchten besonders auf die Veröffentlichungen des Projektverbundes zum Thema Aufstiegskompetenz hinweisen.
http://www.aufstiegskompetenz.de/veroeffentlichungen.html (Stand: 16.12.2011)

EUROPÄISCHE DATENBANK „Frauen in Führungspositionen"
Die auch in Englisch verfügbare Datenbank bietet Informationen über Frauen in politischen Entscheidungspositionen in den Staaten der Europäischen Union, die auf nationaler und regionaler Ebene der Mitgliedsstaaten und auf der Europäischen Ebene einschließlich des Europäischen Parlamentes und anderen ausgewählten Europäischen Institutionen erhoben werden.
http://www.db-decision.de/Index_D.htm (Stand: 05.12.2011)

STUDIE „Karrierewege von Frauen": An der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg wurden die Karrierewege von Frauen untersucht.
http://www.fnweb.de/nachrichten/fuhrungsfrauen-mit-angezogener-handbremse-unterwegs-1.591012 (Stand: 12.06.2012)

BMFSJ
Stufenplan für mehr Frauen in Führungspositionen
http://www.bmfsfj.de/mag/root,did=174938.html?referrerDocId=175004 (Stand: 16.12.2011)


BMFSJ
Studie "Frauen in Führungspositionen - Barrieren und Brücken", erstellt durch SinusSociovision 2010
Download


HANS-BÖCKLER-STIFTUNG
Frauen in Führungspositionen.
http://www.boeckler.de/23127_23136.htm
Download (Stand: 16.12.2011)



Publikationen


Henn, Monika (2012):
Die Kunst des Aufstiegs: Was Frauen in Führungspositionen kennzeichnet.
2. aktualisierte Auflage Auflage.Verlag: Campus verlag.

Bargfrede, Anja / Fuchslocher, Eva / Kollewe, Kathleen / Pittius, Katrin (2011):
Frauen NetzWerke. Spinnstuben statt Kaminabende?
Verlag: Westfälisches Dampfboot. ISBN: 978-3-89691-879-6

Becker, Ruth / Cornelißen, Waltraud / Rusconi, Alessandra (2011):
Berufliche Karrieren von Frauen: Hürdeläufe in Partnerschaft und Arbeitswelt.
Verlag: Springer
Signatur der ULB: E S 806 (HA 10)

Mika, Bascha (2011):
Die Feigheit der Frauen. Rollenfallen und Geiselmentalität. Eine Streitschrift wider den Selbstbetrug.
Verlag: C. Bertelsmann. ISBN: 978-3-570-10070-7
Signatur der ULB: P 14.60 Mik (HA 98)

Plehwe, Kerstin (2011):
Female Leadership. DIE MACHT DER FRAUEN. Von den Erfolgreichsten der Welt lernen.
Verlag: Hanseatic Lighthouse. ISBN: 978-3-9812629-4-0

Bischoff, Sonja (2010):
Wer führt in (die) ZUkunft? Männer und Frauen in Führungspositionen in der Wirtschaft in Deutschland." 5. Studie.
Verlag: C. Bertelsmann
Signatur der ULB: P 14.53 Bis (HA 98)

Fröse, Marlies/Szebel-Habig, Astrid (Hrsg.) (2009):
Mixed Leadership: Mit Frauen in die Führung.
Verlag: Haupt Verlag

Kremberg, Bettina (2009):
Frauenvorbilder für die Wissenschaft.
Verlag: Budrich UniPress.
Signatur der ULB: E F 256 (HA 10)


GEW
Publikationen Wissenschaft
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft bietet eine umfangreiche Publikationsliste für wissenschaftlich Tätige an Hochschulen, die online verfügbar sind oder als Broschüre im GEW-Shop bestellt werden können. 



Gender-Kompetenz


GENDERKOMPETENZZENTRUM
Das GenderKompetenzZentrum engagiert sich im Kontext der Gleichstellungs-, Antidiskriminierungs- und Diversitätspolitik in den Bereichen Forschung und Wissenschaft, in der politischen Bildungsarbeit und Politikberatung sowie in der Kritik medialer und politischer Repräsentation. Darüber hinaus organisiert es Tagungen, Vorträge und Veranstaltungen, die dem Austausch, der Vermittlung und der öffentlichen Auseinandersetzung dienen.
http://www.genderkompetenz.info/ (05.12.2011)


Datenbank GENDER MAINSTREAMING-EXPERTISE
Das GenderKompetenzZentrum hat eine Datenbank für GM-Expertise entwickelt. Sie können in der Beratung zu Gender Mainstreaming tätige Expertinnen und Experten finden oder sich als solche in die Datenbank eintragen.
http://www.genderkompetenz.info/Datenbank (05.12.2011)